Archive

29 October 2013

Das war die K 2013

Fazit der Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie

Die wichtigste Fachmesse der Kunststoff- und Kautschukindustrie, die K, ist nach acht ereignisreichen Messetagen zu Ende gegangen. Die Coatema Coating Machinery GmbH war auf der Sondershow "PEPSO" (Printed Electronics Product and Solutions) im Eingangsbereich Nord mit dabei und lässt nun Revue passieren.

Laut dem Ausstellerbeirat der Messe wurden in diesem Jahr so viele Innovationen gezeigt, wie in keinem Jahr zuvor. Auch Coatema hat sich diesem Premierenfieber angeschlossen und ihre neuste Anlage auf ihrem Stand präsentiert.

Den Thin Film Coater. Eine hochpräzise Laboranlage für Stückgutbeschichtung und –bedruckung. Die motorische Ansteuerung der Moduleinheiten ermöglicht mühelos das exakte Einstellen der Beschichtungseinheiten und eignet sich somit perfekt für Scale-up Prozesse. Wie angekündigt, wurde auf der zweiten Anlage von Coatema, dem Smartcoater, eine Live Demonstration durchgeführt. Es wurde gezeigt, wie UV-härtbare Tinte im Tiefdruckverfahren mittels Gravurwalze auf Folie gedruckt und schließlich mit einer UV-LED, mittels UV-A Strahlung, aushärtet wurde. Dank gleich zwei Maschinen am Stand war das Interesse der Standbesucher groß und die Fachgespräche sehr intensiv und vielversprechend. Besonders die vielen konkreten Anfragen versprechen eine erstaunlich erfolgreiche Ausstellung auf der K 2013. Das spezielle K-Messeangebot, der Abverkauf einiger Technikumsanlagen zum Sonderpreis, hat bereits erste Verkäufe nach sich gezogen und die Resonanz ist noch lange nicht abgeklungen. Die extrem hohe Publikumsfrequenz, das außerordentliche Medieninteresse und die vielen erstklassigen und interessanten Kontakte zu neuen Kunden, Partnern, Forschungsinstituten beschreiben den Erfolg der Messe.

Lea Schmidt, Marketing Executive

 

Coatema K Messe 00   Coatema K Messe 01   Coatema K Messe 02