Archive

09 February 2009

Vertragsabschlüsse auf der Arabplast

Coatema 2009 arabplast09 review

Coatema nahm zum 1. Mal an der Arabplast in Dubai teil. Obwohl die Finanzkrise den mittleren Osten ziemlich stark trifft, war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Während der Ausstellung informierten wir ausgiebig über die Themen Beschichtung und Laminierung und freuen uns darüber, dass wir auf der Messe 2 Aufträge über Beschichtungs- und Laminieranlagen abschließen konnten.

Seit einiger Zeit können wir eine zunehmende Verwendung beschichteter Produkte für unter-schiedlichste Anwendungen verzeichnen. Die Entwicklung adäquater Beschichtungstechnologien und die Behandlung der zu beschichtenden Materialien stellen eine Herausforderung für den Maschinenbau dar.

Die Firma Coatema entwickelt Sondermaschinenbaulösungen, die genau auf das Produkt des Kunden zugeschnitten sind. Aufgrund der großen Vielfalt der verwendeten Substrate und er verwendeten Chemie ist jede einzelne Maschine einzigartig. Mit unseren Anlagen können sowohl alle Substrate von Rolle zu Rolle als auch die unterschiedlichsten Chemikalien verarbeitet werden. So können unsere Anlagen mit verschiedenen Rezepturen arbeiten:

  • Lösliche oder wasserbasierende Epoxidharze
  • Pulverartige Materialien
  • Hotmelt-Anwendungen
  • Phenolharze
  • Polyester-/Vinylester-/Acrylharzsysteme.

Coatema ist jederzeit zu Ihren Diensten, um zukünftige Entwicklungen und Projekte mit Ihnen zu diskutieren.

 

Über Coatema:

Die Coatema Coating Machinery ist tätig im Bereich des Maschinenbaus für Beschichtungs- und Kaschieranlagen in R2R Anwendungen.

Seit über 30 Jahren liefert die Coatema Lösungen für die unterschiedlichsten Märkte wie Textil, Folie, Papier und Erneuerbare Energien. Dies können sowohl kleine Laboranlagen, Pilotanlagen als auch komplette schlüsselfertige Produktionslösungen für Beschichtung und Kaschierung von bahnenförmigen Substraten sein.

Ein Bereich der Coatema, die R&D Solutions, befasst sich mit Dienstleistungen für Beschichtung und Kaschierung wie z.B. das Coatema Technikum mit über 10 Pilotanlagen und einer 2.000 mm breiten Produktionsanlage. Ein jährliches internationales Beschichtungssymposium in Dormagen ergänzt dieses umfangreiche Dienstleistungsangebot.

Der Sondermaschinenbau für Scale-up-Prozesse von neuen Technologien ist eine weitere Spezialität der Coatema, als Beispiele sind hier Brennstoffzellen oder Nanotechnologien zu nennen.